Oberstadion

„Modellgemeinde Baden-Württemberg“ ist die Gemeinde mit einem einmaligen Ensemble aus Schloss, gotischer Kirche und etlichen, bis zu 400 Jahre alten Fachwerkgebäuden. Schönste Gemeinde Baden-Württembergs. 2001 errang Oberstadion den Titel beim Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden – Unser Dorf hat Zukunft“. Mit der historischen Ortsmitte gehört Oberstadion im Entwicklungsprogramm ländlicher Raum zu den 13 „Modellgemeinden in Baden-Württemberg“.

Sehenswürdigkeiten

Museen und Geschichte

Krippenmuseum Oberstadion
In dem denkmalgeschützten, historischen Gebäude aus dem Jahre 1612, ist eine der bedeutendsten und größten Krippenausstellungen Deutschlands zu sehen. Vereinigt sind in dem zeitgenössischen Museum Krippen von großen Künstlern aus Deutschland, Österreich und Italien. Das Krippenmuseum besticht auch bei den Figuren. Nicht nur Angela Tripi aus Sizilien, eine der bekanntesten Keramikkünstlerinnen der Welt, ist im Museum vertreten. Auch die Gebrüder Tobias und Herbert Haseidl aus Oberammergau, die mit ihrer Schnitzkunst viele Preise errungen haben, zeigen ihre Kunst. Sie bauten für das Museum eine Jahreskrippe mit elf Szenen, die man als einmalig auf der Welt bezeichnen kann.
Auf über 700 qm sind rund 200 Krippen zu sehen. Darunter befindet sich wohl die kleinste Krippe der Welt mit 4 mm oder eine Großkrippe mit über 35 qm. Das Krippenmuseum Oberstadion ist barrierefrei. Problemlos können Rollstuhlfahrer und Besucher mit Rollator das gesamte Museum nutzen. 

Öffnungszeiten:
Februar bis 1. Advent: Mi-So, 14-17 Uhr;
Palmsonntag bis zwei Wochen nach Ostern und
1. Advent bis 31. Januar: Mo-Sa, 14-17 Uhr,
So und Feiertage, 11-17 Uhr
Oktober geschlossen
Führungen auch außerhalb der genannten Öffnungszeiten

Osterbrunnen in der historischen Ortsmitte und Ostereierausstellung
Ab Palmsonntag bis 2 Wochen nach Ostern steht in der historischen Ortsmitte der größte Osterbrunnen Baden-Württembergs. Über 28.000 echte Hühner- und Gänseeier sind am Brunnen befestigt. Auf jedem Ei ist ein von Hand bemaltes Kunstwerk zu bewundern. Neben dem Osterbrunnen stehen auf dem Platz verschiedene mit Eiern verzierte große Skulpturen. Im historischen Bürgersaal ist eine große Ostereierausstellung aufgebaut. Gruppen ab 10 Personen können Führungen erhalten.

Öffnungszeiten Ostereierausstellung:
Von Palmsonntag bis zwei Wochen nach Ostern.
Mo-So und Feiertage 11-17 Uhr.

Kirchen und Klöster

Kirche St. Martinus, historisches Dorfzentrum und Christoph-von-Schmid-Gedenkstätte
Von Weitem werden die Besucher vom außergewöhnlichen Kirchturm von der Kath. Pfarrkirche St. Martinus begrüßt. Es handelt sich um eine gotische Kirche, die durch ihre Kirchenschätze, bisher jeden Besucher in ihren Bann gezogen hat. In Kunstkreisen zählen die vielen gotischen Flügelaltäre der sog. Ulmer Schule, zu den bedeutendsten Kunstsammlungen die in Deutschland in einer Kirche zu sehen sind. Bei Führungen können auch historische Priestergewänder bis ins 17. Jh. bewundert werden.

Die historische Ortsmitte von Oberstadion sucht ihres Gleichen. Beeindruckt ist man von der Vielfalt der sanierten Fachwerkhäuser. So befindet sich beispielsweise im alten Sudhaus aus dem Jahre 1452 die Christoph-von-Schmid-Gedenkstätte. Diese ist dem großen Sohn der Gemeinde gewidmet. Christoph von Schmid wurde vor allem als Verfasser des Weihnachtsliedes „Ihr Kinderlein kommet…“ bekannt. Die Gedenkstätte ist attraktiv und informativ aufgebaut. Bei Führungen „Auf den Spuren Christoph von Schmid“ werden die Besucher durch das historische Dorfzentrum und in der Christoph-von-Schmid-Gedenkstätte geleitet.

Öffnungszeiten:
Kirche St. Martinus täglich von 10-17 Uhr
Führungen auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Öffnungszeiten:
Christoph-von-Schmid-Gedenkstätte
Februar bis 1. Advent: So 14-17 Uhr
1. Advent bis 31. Januar sowie Palmsonntag bis 2 Wochen nach Ostern: Mi 16-18 Uhr, Fr 16-17 Uhr, So 14-17 Uhr.
Führungen auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Weitere Informationen

Gemeinde Oberstadion
Kirchplatz 29
89613 Oberstadion
Tel.: 07357 9214-0
Fax: 07357 9214-19
Website: http://www.krippen-museum.de

Impressionen