• q_emeringen_imagebild.jpg
  • q_emerkingen_storche.jpg
  • q_grundsheim_image.jpg
  • q_haussen_am_bussen_perspektive.jpg
  • q_lauterach_image.jpg
  • q_munderkingen_brunnen-emma.jpg
  • q_obermarchtal_luftbild.jpg
  • q_oberstadion_krippe2.jpg
  • q_rechtenstein_image.jpg
  • q_rottenacker_badesee.jpg
  • q_untermarchtal_image.jpg
  • q_unterstadion_image.jpg
  • q_unterwachingen_image.jpg

w untermarchtal

Begünstigt durch eine reizvolle Lage unmittelbar an der Donau, mit vielen Seitentälern und romantischen Altarmen, präsentiert sich die Gemeinde den Besuchern. Das Kloster der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul mit dem großen Bildungshaus und der Vinzenzkirche, einer Radfahrerkirche, ist für das Ortsbild ebenso prägend, wie der liebevoll restaurierte ehemalige Bahnhof, der jetzt ein Informationszentrum beinhaltet. Ebenso das noch funktionsfähige Kalkofenmuseum, das ehemalige Schloss derer von Speth, heute ein Teil der Klosteranlagen und die PfarrkircheSt. Andreas, die gegenüber steht. Erleben Sie unsere Gemeinde zu Fuß oder mit dem Rad. Lassen Sie sich durch die Natur im Donautal, auf dem Donauradwanderweg oder im Trockental der Urdonau beeindrucken. Hier können Menschen die keinen Urlaub von der Stange wollen sich individuell erholen.

Sehenswürdigkeiten

Museum & Geschichte in Emerkingen

Kalkofenmuseum
Der Kalkofen in Untermarchtal ist das letzte vollständig erhaltene Bauwerk dieser Art im Alb-Donau-Kreis und legt Zeugnis ab vom Gewerbezweig der Kalkbrennerei.

 

Kirchen & Klöster

Klosteranlagen
Das Mutterhaus und die Heimat der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul bieten neben der geistlichen Einkehr auch wunderschöne Plätze, Wege und Pfade zur Erholung und des stillen Gedenkens. 

Pfarrkirche St. Andreas 
Die hochgelegene Kirche mit Zwiebelturm ist mit ihrer reichen Barock-Ausstattung sehenswert.

Klosterkirche St. Vinzenz
Sie sind herzlich eingeladen zum Besuch der Vinzenzkirche. Als Radfahrerkirche liegt sie direkt am Donauradwanderweg. Als Sehenswürdigkeit der Moderne ist sie ein Ort der Stille und des Gebetes und ein Platz zum Innehalten und Ausruhen.

Informationszentrum
Hier erhalten Sie Auskünfte über die Sehenswürdigkeiten unserer schönen Gegend - Kulturhistorische Bauten, Museen, Wandermöglichkeiten, Fahrradtouren, Naturerlebnisse usw. Auch gastronomische Angebote vermitteln wir gerne an Sie weiter.

Natur und Erholung

Denkert Felsen und Denkert Wand
Auf dem Felsen, auf dessen Spitze sich ein Kreuz befindet, stand im Mittelalter eine Burg.

Die drei Friedenslinden
Die drei Friedenslinden befinden sich am östlichen Ende Untermarchtals in Richtung Munderkingen. Bei den Friedenslinden finden Sie einen tollen Rastplatz, welcher sich unmittelbar am Donauradwanderweg befindet.

Weitere Informationen

 

Bahnhofstraße 4
89617 Untermarchtal
07393/917383
Fax: 07393/917384
e-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website: www.gemeinde-untermarchtal.de

Impressionen